VBC HOW
 

Fotoquelle: Stefan Lorenz

, Heinen Christian

Cup-Viertelfinal: VBC Charrat - VBC HOW2

Cup-Krimi in Charrat

HOW2 gastierte am späten Donnerstagabend in Charrat zum Viertelfinale des Wallisercups. 
 
Die Oberwalliser starteten stark in die Partie und konnten dominant auftreten. Charrat war noch nicht wirklich im Spiel und konnte gegen das starke HOW2 wenig ausrichten. HOW2 gewann den ersten Satz mit 25-15. 
 
Im zweiten Satz wollten die Oberwalliser genauso weiterspielen, doch machte Charrat ihnen einen Strich durch die Rechnung und ging klar in Führung. Durch starke Blöcke und guter Verteidigung von Charrat kam HOW2 gar nicht ins Spiel und verlor dann 25-14. 
 
Nach dem zweiten Seitenwechsel konnte sich HOW2 nur wenig verbessern und wieder baute sich Charrat ein deutliches Polster auf. Und trotz leichter Ansätze der Oberwalliser wieder ins Spiel zu kommen, schlossen die Unterwalliser den dritten Satz mit 25-18 ab. 
 
HOW2 war nun unter Zugzwang, doch Charrat machte weiter wenige Fehler und blockte die meisten Angriffe der Oberwalliser stark. Doch nach 10-16 Rückstand konnte Trainer Mario Schmocker die entscheidenden Impulse und Wechsel bringen und Luca Tenisch, der in diesem Spiel sein Comeback feierte, konnte eine Aufschlagserie mit 8 Punkten starten. HOW2 begann endlich wieder befreit und sicher zu spielen. Und konnte den Satz mit 25-22 drehen. 
 
Dann kam es zum entscheidenden Satz und die Oberwalliser starteten beflügelt in den Tiebreak und trotz eines kleinen Stolpern konnte gut in Führung gehen. Und auch eine kleine Serie der Unterwalliser konnte den Sieg der Oberwalliser nicht mehr verhindern. Somit  gewann HOW2 den letzten Satz mit 15:10
 
Mit diesem Sieg können wir uns auf ein weiteres vereinsinternes Derby im Cuphalbfinale und damit auch auf HOW Beteiligung im Finale freuen.