> Zurück

1.Liga: VBC HOW1 - Uni Bern

Germann Lukas 18.11.2019

Nach der sang- und klanglosen Niederlage am vorletzten Wochenende in Basel, wollte sich der VBC HOW im Heimspiel vom Samstag, 16. November dafür rehabilitieren. Allerdings reiste mit dem VBC Uni Bern nicht gerade ein Gegner nach Brig-Glis, der diese Aufgabe leicht machen würde. Uni Bern hat seinerseits die Basler mit 3:1 bezwungen.

Der Auftakt in dieses Spiel gelang HOW jedoch gar nicht so schlecht. Ohne Stamm-Mittelblocker Michael Kronig, dafür mit Lukas Gitz aus der 2. Mannschaft und Wart Stuyts als Neuzugang, zeigte HOW eine beherzte Leistung und war bis 17:19 im Rennen um den ersten Satz, den wenig später jedoch der Favorit für sich entscheiden konnte (19:25). Dieser Startsatz zeigte jedoch, dass Uni Bern nicht ausser Reichweite liegt und davon liess sich das Heimteam im 2. Satz zusätzlich pushen. HOW gelang erneut ein sehr starker Satz und machte diesmal die entscheidenden Dinge richtig. Mit 25:23 glichen die Oberwalliser das Spiel aus.

Der 3. Satz war ein Spektakel für die Zuschauer, welche die 1. Liga-Premiere der PS-Turnhalle Süd von Brig-Glis miterlebten. Die Turnhalle wurde im Sommer vom Verband für Spiele der Nationalliga (bis NLB!) homologiert. Aus teilweise sehr langen Ballwechseln resultierte ein ausgeglichener Satz, wo HOW beim Stand von 24:22 sogar Satzbälle zum 2:1 hatte. Das wäre natürlich mehr als nur ein Ding gewesen, wenn die Oberwalliser dem Spitzenteam mindestens einen Punkt hätte abtrotzen können. Doch – wie die Formulierung erahnen lässt – konnte das Spitzenteam den Kopf aus der Schlinge ziehen und gewann den 3. Satz mit 27:25.

Wie es im Volleyball so geht, war im 4. Satz beim HOW die Puste dann etwas draussen. Uni Bern drückte HOW sein Spiel auf und HOW leistete sich einige Fehler zu viel. Auf diesem Niveau liegt dies natürlich nicht drin und so ging der Satz klar an den Gast aus Bern (25:15). Das Fazit fällt bei HOW1 dennoch sehr positiv aus, zeigte man doch eine klare Reaktion und stellte klar, dass mit einer solchen Leistung weitere Punkte in der 1. Liga zu holen sind.

HOW 1 Berichterstattung durch Lukas Germann