> Zurück

Sion - HOW 1:1

Franzen Daniel 05.03.2008
Auch die 2. Playoff-Runde des VBC HOW geht über 3 Spiele. Nach der Niederlage im Auswärtsmatch können die Oberwalliser zuhause zum 1:1 ausgleichen.

Im letzten Spiel der Saison in der Halle Klostermatten ging es nochmals um viel. Der VBC HOW hat die Möglichkeit, die Saison auf einem Podestplatz zu beenden. Auswärts verlor man letzte Woche knapp gegen den VBC Sitten, zuhause musste man nun gewinnen, wollte man im Rennen bleiben.

Es wurden nochmals alle Fans mobilisiert damit eine würdige Heimmatchatmosphäre herrscht. Dies gelang auch und es fanden zahlreiche Zuschauer den weg in die Klostermattenhalle.

Der VBC HOW startete gut und konnte den ersten Satz dominieren, dem Gegner immer ein paar Punkte voraus. Im 2. liess dann die Leistung deutlich nach und so vermochten die Sittener Spieler nach Sätzten wieder auszugleichen. Auch im darauf folgenden 3. Satz spielte der VBC HOW nicht mehr sein bestes Volleyball und geriet mit 22:16 in Rückstand. Hier zeigte man jedoch Nerven und drehte den Spiess nochmals um, so dass es nun 2:1 stand.

Der 4. Satz begann sehr gut für die Oberwalliser und man führte zwischenzeitlich mit 15:5. Viele Unkonzentriertheiten und dumme Fehler ermöglichten es dem Gegner aber, nochmals aufzuschliessen und den Satz sogar für sich zu entscheiden.

Im entscheidenden Tie-Break waren der VBC HOW dann aber wieder auf der Höhe des Geschehens und konnte den VBC Sitten auf Distanz halten. Damit gewann man diesen vorletzten wichtigen Match in der Saison mit 3:2 und wird nun am Freitag auswärts um den 3./4. Platz in der Meisterschaft spielen.