> Zurück

CH-CUP: VBC HOW1 - VBC Nidau und Trainingslager

Kaufmann Ramon 07.09.2015

Die erste Mannschaft vom VBC HOW steht eigentlich noch ganz in den Vorbereitungen für die Saison 15/16. Trotzdem mussten die Oberwalliser am vergangenen Freitag zum Cornèrcard Volley Schweizer-Cup antreten. Dies gegen einen altbekannten Gegner aus Nidau. Am 28. September 2008 spielten diese zwei Teams schon mal im Schweizer-Cup gegeneinander. Wie schon vor sieben Jahren hatten die Spieler vom Erstligateam VBC Nidau das bessere Ende. Der VBC HOW verlor das Spiel damals mit 3-1.

Den Start in den Match vom Freitag gelang den HOW-Spieler besser als den Gästen. Beide Teams brillierten mit einem schnellen Angriffsspiel und starker Blockarbeit. Es war von Beginn an ein hochstehendes Spiel. Am Ende konnte das Team vom VBC Nidau nochmals leicht aufdrehen und gewannen den Satz eins mit 23 zu 25.

Im zweiten Satz gab Timo Grotwinkel, ein neuer Passeur in den Reihen der Oberwalliser, sein Debut. Der 33-Jährige spielte zuvor mehrere Jahre in Deutschland Volleyball. Doch der zweite Satz lief nicht im Sinne von Timo und dem VBC HOW. Der VBC Nidau zeigte sein ganzes Können und erarbeitete sich einen komfortablen Vorsprung, den sie bis zum Satzende verteidigten. Mit 14 zu 25 erhöhte sich der Satzrückstand vom VBC HOW auf 0 zu 2. Das oberwalliser Team gab jedoch nicht auf.

Im dritten Satz zeigte zuerst Dominik Lorenz, und anschliessend auch Timo Grotwinkel eine starke Leistung auf der Passeur-Position. Dank einem hervorragenden Verteidigungsspiel konnten beide Passeure das Spiel organisieren. Dies verlangte vom Erstligisten nochmals alles ab. Am Ende fehlte wenig für den VBC HOW, um sich in einen vierten Satz zu retten. Mit 22 – 25 gewann der VBC Nidau auch dieser Satz und somit das Spiel.

Mit dieser Niederlage reiste die erste Mannschaft zusammen mit dem U23 Team am Samstagmorgen nach Salgesch ins Trainingslager. Ein intensives Weekend, welches mit dem Trainingsspiel gegen den Erstligisten aus Fully abgeschlossen wurde. Danke ans Sportcenter Sportfit, Chevaliers Weine, ans Restaurant Arkanum und dem VBC Fully für dieses unvergessliche Wochenende.