> Zurück

1.Liga: VBC LaCôte - VBC HOW1

Kaufmann Ramon 23.01.2017

Zurzeit auf den Plätzen 7 und 8 in der Tabelle der ersten Liga befinden sich beide Teams noch im Kampf um den Ligaerhalt. Um diesen Kampf unter Tabellennachbarn auszutragen, reiste der VBC HOW nach Gland. Der Match startete besser für das Heimteam, doch der kleine Punktevorsprung holten die Oberwalliser bald auf und behielten bis zum Ende die Oberhand. Mit 19 zu 25 aus Sicht von LaCôte endete der Startsatz.

Im zweiten Durchgang kam es zu einem Schock-Moment für den VBC HOW. Der Libero Christian Wintsch verletzte sich bei einem Rettungsball am Knöchel und musste vorerst auf der Ersatzbank bleiben. Mit dieser Veränderung hatte man lange Mühe auf dem Feld, was schlussendlich auch zum Satzverlust führte. Der zweite Satz endete mit 25 zu 22 für die Waadtländer.

Im Team der Oberwalliser war das Ziel klar. Es müssen drei Punkte her! Im dritten Satz konnte der Libero vom VBC HOW wieder mittun und dies war spürbar. In der Annahme kam wieder Ruhe hinein und das Spiel der Oberwalliser gewann an Präzision. So hiess es nach drei gespielten Sätzen 1 zu 2 aus Sicht des Heimteams. (22 - 25)

Im vierten Satz blieb der VBC HOW konstant und das Spiel blieb lange ausgeglichen. Mit einigen sehenswerten Blöcken und harter Arbeit in der Verteidigung erkämpften sich die Oberwalliser einen kleinen Vorsprung, welcher am Ende ausreichte um den Satz zu 23 und somit den Match für sich zu entscheiden.

Wichtige drei Punkte, welcher der VBC HOW an diesem Wochenende holen konnte. Nun steht der VBC HOW mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 7 und bleibt so weiterhin über dem Strich.

Nächstes Spiel: Samstag, 28.01.2017 um 18:30 Uhr, VBC Yverdon – VBC HOW1