VBC HOW
 

Fotoquelle: Stefan Lorenz

, Germann Lukas

VBC HOW 1 - VBC Sierre

Der VBC HOW 1 gibt sich auch nach dem vorzeitigen Meisterschaftsgewinn keine Blösse

Gegen den VBC Sierre, den man bereits vor Wochenfrist bezwungen und sich damit vorzeitig zum Volleyball-Meister in der 2. Liga machte, schaute auch dieses Mal ein positives Resultat heraus. Wiederum mit 3:0 Sätzen schaffen die Oberwalliser klare Verhältnisse. Das Resultat und die kurze Spieldauer von 58 Minuten täuschen zwar etwas über das Spielgeschehen hinweg. Das HOW-Spiel war phasenweise unbeständig und man liess den Mittelwalliser oftmals die Gelegenheit, punktemässig wieder heranzukommen. Den Unterschied machte schlussendlich auch die individuelle Klasse von HOW aus und die mentale Verfassung, die darin bestand, in den Entscheidungsphasen der Sätze jeweils noch einen Zacken zuzulegen. Das Endergebnis präsentierte sich demnach mit 25:16, 25:22 und 25:21.In der 2. Liga steht nun noch eine Spielrunde an, wobei HOW 1 zum Abschluss noch einmal zum internen HOW-Derby antreten darf, welches am Freitag, 18. März stattfinden wird.